Aktuelle Zeit: 19. Nov 2017 22:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde



Hallo, liebe Community

Am Anfang, als ich überlegte ob ich ein neues Fan-Fiction Forum eröffnen sollte, stand bei mir der Gedanke, dass es bereits eine Menge Fan-Fiction Archive gibt. Diese sind oft sehr groß und unübersichtlich, sprich unpersönlich. In den diversen FF-Foren hingegen legen sich die Betreiber oft auf bestimmtes Genre, wie Sci-Fi oder Mystery fest, oder gar auf ein bestimmtes Franchise innerhalb eines Genres - oft STAR TREK, SUPERMAN, BABYLON 5 oder diverse Andere.

Bei FAN-FICTION TOTAL soll es solche Einschränkungen nicht geben. Dort ist der Name Programm. Bei FFT geht so gut wie Alles, egal ob ihr nun STAR TREK, HARRY POTTER, SUPERMAN oder Grisu den kleinen Drachen bevorzugt. Das gilt auch für die Genres - egal ob ihr SCIFI, FANTASY, WESTERN, KRIMIS, HORROR, oder was immer mir bisher noch gar nicht in den Sinn kam und so abgedreht ist, dass man dafür sieben-dimensional denken muss um es zu verstehen, schreibt - hier ist der Platz für euch, die Geschichte vorzustellen.

Liebe Grüße
ulimann644





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 80

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: STAR TREK - DARK MIRROR: Hauptcharaktere
BeitragVerfasst: 27. Okt 2013 19:23 
Offline
Supreme General
Supreme General
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 707
Wohnort: Hagen
Geschlecht: männlich
Halli-hallo

Hier nun werde ich damit beginnen, die DA´s der MU-Charaktere aus ICICLE hochzuladen. Laufen werden diese Akten unter DARK MIRROR.
Wenn ich mit BREAKABLE mal fertig sein sollte, dann schreibe ich unter diesem Projektnamen vermutlich einige Episoden aus den 2360ern oder 2370ern dieses Universums.

WICHTIG: Hier bitte keine Kommentare zu den Dienstaken posten, dazu dient dieser Thread:
--> Diskussion: Dienstakten der ICICLE-Hauptcharaktere (inklusive MU-Charaktere)

Den Anfang macht - wie sollte es anders sein - Spiegel-Dheran:

CAPTAIN TAR´KYREN DHERAN

Bild


Vorname: Tar´Kyren
Nachname: Dheran
Rang: Captain
Position / Kommando: Kommandant ISS ICICLE - NCC-79823 / Akira-Class / Terranisch Imperiale Flotte
Geschlecht: männlich
Rasse: Heimatplanet: Andorianer / Andoria
Alter: 40 Jahre Terra-Standard
Größe: 1,87 Meter
Gewicht: 81,7 Kilogramm
Hautfarbe: Haarfarbe: blau / weiß
Augenfarbe: blau-violett
Auffälligkeiten: Narbe über dem rechten Auge
Eltern: Vater: ; Mutter: Den´Lyran - verstorben / Vilarai - verstorben
Geschwister: Schwester: Tia´Lynara - Imperiale MACO ; Bruder: -
Familienstand: ledig
Kinder: -
Hobbys: Antike terranische Fecht- und Feuerwaffen, verschiedene Kampfsportarten, Waffentechnik, Nahkampftechniken

Lebenslauf:
2341 - Geburt auf Andoria - Kontinent Ka´Thela in der Provinz Dhara im kleinen Ort - Li Mi´She
2350 - Der ehrgeizige, junge Tar´Kyren bringt sich selbst heimlich das Lesen, Schreiben und Rechnen bei. In der Folge studiert er alle heimlich im Umlauf befindlichen Werke und historischen Aufzeichnungen des ehemaligen Terranischen Imperiums. Dabei fallen ihm auch einige Fragmente von Schriften über die versunkene Eisstadt Ker´Dhoran in die Hand, die er jedoch vorerst uninteressant findet.
2352 - Die Familie Dheran wird von ihrem cardassianischen Besitzer nach Iril deportiert, wo die Eltern von Tar´Kyren auf dem Starport arbeiten müssen.
2357 - Ohne Wissen der alliierten Besatzer Andorias eignet sich Tar´Kyren Dheran ein fundiertes Allgemeinwissen und ein großes Fachwissen bezüglich der Waffentechnik der Allianz an.
Seine Eltern, die immer noch als Sklaven im Entladebereich des Raumhafens von Iril arbeiten, sehen diese Entwicklung mit großem Unbehagen und beschwören den Jungen, sich nichts von seinem Wissen und seiner Intelligenz anmerken zu lassen. Die Schriftfragmente über die versunkene Eisstadt beginnen ihn langam stärker zu interessieren, und er versucht mehr herauszufinden.
2358 - Tar´Kyren Dheran wird ebenfalls zum Arbeitsdienst am Raumhafen gezwungen. Im März des Jahres lernt Dheran, Valand Kuehn kennen, der sich als Blinder Passagier an Bord eines Frachtcontainers, an Bord eines tellaritischen Frachters, von der Erde befindet. Der Andorianer findet einen Weg den vollkommen apatischen, terranischen jungen Mann, der ihm schlicht leid tut, und der auf kaltem Drogenentzug zu sein scheint, vom Raumhafengelände zu schmuggeln.
Für einige Tage versteckt Tar´Kyren den 21-jährigen Terraner in einer schwer zu findenden Höhle, und bringt ihm alles, was er zum Überleben braucht. Immer wieder redet er dem Terraner dabei ins Gewissen, sich nicht hängen zu lassen und gegen die Folgen seiner Drogensucht anzukämpfen. Als er sicher ist, dass der Mensch nicht von den Sicherheitskräften der Allianz auf Andoria gesucht wird, schafft er ihn zu seinen Eltern nach Hause, wovon diese alles andere, als begeistert sind. Sie geben ihrem Sohn jedoch nach, ihn für eine Weile bei sich zu verstecken, bis es ihm wieder besser geht.
2359 - Tar´Kyrens Besitzer lässt ihn den Flugschein für Shuttles machen und schickt ihn in der Folgezeit auf Kurierflüge über ganz Andoria. Als Iliana Rakalon, die Schwester der von Valand Kuehn getöteten Cardassianerin, die dessen Spur verfolgt hat, auf Andoria erscheint und eine großflächige Fandung nach dem Terraner in die Wege leitet, schmuggelt Tar´Kyren, Valand Kuehn heimlich an Bord seines Frachtshuttles und bringt ihn in die Nördlichen Eiswüsten. Auf der Suche nach einem geeigneten Versteck, stürzen Beide in eine Gletscherspalte, und überleben, wie durch ein Wunder. Bei der Suche nach einem Ausweg, stoßen sie auf Hinweise, die Tar´Kyren in den Fragmenten über die versunkene Eisstadt gelesen hat. Sie finden die Versunkene Eisstadt. In der Folge richtet sich Valand dort häuslich ein, und Tar´Kyren versorgt ihn dort mit Bedarfsgütern, die er vorsichtig immer wieder von seinen Ladungen abzweigt.
2360 - Im Spätsommer des Jahres fliegt Tar´Kyrens Handeln durch einen dummen Zufall auf. Die Häscher Iliana Rakalons kommen jedoch zu spät um ihn zu verhaften, da Tar´Kyren von seinem Freund Hat´Meran Toren gewarnt werden kann. Zusammen mit seiner sieben Jahre jüngeren Schwester, Tia´Lynara, flieht er nach Ker´Dhoran, wo er das Shuttle in einer erzaderhaltigen Höhle versteckt, die eine Entdeckung unmöglich macht.
Da Iliana Rakalon seiner nicht habhaft werden kann, lässt sie seine Eltern gefangen nehmen und hinrichten. Als Tar´Kyren wenige Tage später davon erfährt, schwört er blutig Rache zu nehmen. Er entwickelt in der Folgezeit einen unbändigen Hass auf die Allianz, von der er bisher angenommen hatte, dass er sich, über kurz oder lang, mit ihr würde arrangieren können, wenn er nur fleißig alle Arbeiten verrichtete, die man ihm auftrug.
2361 - Im Verbund mit Valand Kuehn, der diesen Hass mit ihm teilt und nun in dem Andorianer noch anfacht, gründet Tar´Kyren auf Andoria eine geheime Widerstandszelle, die zunächst einmal nur aus ihm selbst, seiner Schwester und Valand Kuehn besteht. Zusammen mit Valand Kuehn unterrichtet Tar´Kyren seine Schwester, wobei er ihr auch sein technisches Wissen vermittelt. Später unterweist er sie in der Steuerung eines Shuttles - zunächst einmal aber nur theoretisch, da er nicht riskieren möchte, dass die Aggregate des entführten Shuttles angemessen werden, und ihr Versteck preisgegeben wird. Außerdem lernt sie von Tar´Kyren und Valand verschiedene Arten des Nahkampfes, und des Lautlosen Tötens.
2362 - Hat´Meran Toren, der treu zu seinem Freund steht, versorgt die drei Flüchtlinge mit allem Nötigen und stellt gleichzeitig die Verbindung der drei zur Außenwelt dar. In der Folgezeit gründet auch Hat´Meran seine eigene Widerstandszelle.
2367 - Noch immer arbeitet die Zelle im Geheimen und schürt in den andorianischen Städten subtil den Hass gegen die Besatzer. Allerdings ist die Allianz zu mächtig, als dass sich die meisten Andorianer zu offenem Widerstand hinreißen lassen möchten. Es gelingt lediglich einige Unzufriedene, die zum Widerstand entschlossen sind, in ihre Gruppe aufzunehmen. und einige weitere Widerstandszellen zu etablieren, die ebenfalls im Verborgenen arbeiten. Während dieser Zeit bildet sich ein Band der Freunschaft zwischen Ta´Kyren Dheran und Valand Kuehn, der sich dem Andorianer gegenüber verpflichtet fühlt, da er der Einzige war, der ihm bisher uneigennützig geholfen hat.
2368 - Die siebzehnjährige Tal´Inuray Filiz schließt sich der Widerstandszelle Dherans an. Schon nach kurzer Zeit teilt sie mit Dheran, den sie bereits nach kurzer Zeit beinahe vergöttert, das Bett, und beide gelten schon nach kurzer Zeit als unzertrennlich, was Valand Kuehn mit Misstrauen beobachtet. Dieses Misstrauen legt sich auch in der Folgezeit nur langsam, was zum Teil daran liegt, dass er bis zu einem gewissen Grad eifersüchtig auf Tal´Inuray ist.
2370 - Als Iliana Rakalon zur Intendantin von Andoria berufen wird, schlägt für die Widerstandszelle von Tar´Kyren Dheran und Valand Kuehn die Stunde der Wahrheit. Sie schaffen es, mit der Unterstützung weiterer Widerstandszellen, in den Regierungssitz auf Andoria einzudringen, die Leibwache der Intendantin zu töten, und in ihre Privatgemächer vorzustoßen.
Die cardassianische Intendantin, die gerade dabei ist eine terranische Sklavin, namens Pasqualina Mancharella, für ihre perfiden sexuellen Fantasien zu benutzen, wird von ihnen vollkommen überrascht. Tar´Kyren tötet Iliana Rakalon langsam und auf grausamste Weise mit einem Ushaan-tor. Valand, der dies zu seiner Zufriedenheit feststellt, besteht darauf, die terranische Sklavin mitzunehmen - vermutlich, da er in ihr eine verwandte Seele erkennt, mit einem ähnlichen Schicksal wie er selbst. Schon bald verliebt er sich in die junge Frau, obwohl Valand sich vorgenommen hatte, nie wieder eine Frau in seine Nähe zu lassen. Tia´Lynara ist von dieser Entwicklung der Dinge enttäuscht, da sie sich in all den Jahren mit Valand sehr gut angefreundet hat, und insgeheim mehr für den Freund ihres Bruders empfindet. Ihr Verhältnis zu Pasqualina ist von daher nicht das Beste und wird gelegentlich von heftigen Zickereien zwischen beiden Frauen begleitet.
Auf dem Rückweg zum Versteck werden sie von einer Patrouille der Allianz entdeckt. Zwar gelingt es Tar´Kyren die beiden Shuttles abzuschießen, aber ihr Versteck ist nicht länger geheim, und so flieht er mit dem Raumflug tauglichen Shuttle und den Mitgliedern seiner Zelle an Bord in den freien Raum. Während der Flucht kommt es zu einer Explosion in der Steuerkonsole, und ein Metallsplitter reißt Dherans rechte Gesichtshälfte über das Auge hinweg auf. Er hat dabei großes Glück, dass sein Auge unverletzt bleibt.
Pasqualina Mancharella weiß, durch ein Gespräch von Iliana Rakalon mit einem Untergebenen, dass sie, kurz vor deren Tod, belauschen konnte, von einer Widerstandsbewegung zu berichten, die ihr Versteck in den Badlands haben soll. Dheran und Valand Kuehn kommen überein, sich dorthin abzusetzen, und dieser Gruppe anzuschließen.
2371 - Nach monatelanger Irrfahrt, von einem Versteck zum nächsten, erreicht das Shuttle der Widerständler, Anfang des Jahres, die Badlands, und die Suche nach dem Widerstand gegen die Allianz beginnt. Schließlich finden sie Siskos Basis und bitten ihn, sich im anschließen zu dürfen. Sisko verhört die Gruppe einige Tage lang intensiv, bevor er überzeugt davon ist, keinen Spitzeln der Allianz auf den Leim zu gehen.
Im Laufe der nächsten Zeit integriert sich die Gruppe von Dheran und Valand in der Rebellengruppe. Auch die Stellvertreter Sikos erkennen das Potenzial des Andorianers - ebenso das des Terraners Valand Kuehn. Nach Siskos Tod werden beide von O´Brien und Bashir unter ihre Fittiche genommen.
2372 EMPOK NOR Wird von den terranischen Rebellen erobert und die ISS DEFIANT / NX-74205 wird auf Kiel gelegt. Während sich herausstellt, dass Dheran, und die Andorianerin Tailany Ro´Shell sehr viel von Waffentechnik verstehen, entpuppt sich Kuehn während der Eroberung der Station eher als eiskalter Killer. Währenddessen wird Dherans Schwester für eins der Kaperschiffe angeheuert, und die andorianischen Geschwister verlieren sich zunächst einmal aus den Augen.
2375 - Während Valand Kuehn mit der Zeit die Ausbildung von Kommandooffizieren übernimmt, und sie in der Kunst der Infiltration und des lautlosen Tötens unterrichtet, bemerkt Dheran, dass seine Befähigung eher im Bereich Schiffsführung liegt. In dieser Zeit macht Tia´Lynara Dheran, als kompromisslose Führerin eines eigenen Entertrupps des Schiffes, auf dem sie dient, von sich reden, auf dem sie gleichzeitig die Position des Taktischen Offiziers einnimmt.
2378 - Mit der Wiedereinführung des alten, terranischen Rangsystems, wird Tar´Kyren Dheran, dessen taktisches Verständnis seinen Anführern deutlich aufgefallen ist, zum Captain ernannt, und übernimmt gegen Ende des Jahres das Kommando über die etwas betagte ISS ICICLE / NCC-79823. Im selben Jahr beginnt Großadmiral Belar damit, eine Flotte zur Rückeroberung der Erde aufzustellen und erste Verhandlungen mit den Gorn und den Tholians des Normaluniversums aufzunehmen, um die dort existierende, mächtige Föderation zu schwächen.
2379 - Auf Andoria sind Bemühungen im Gange, die Herrschaft der Allianz zu brechen. Unter General erster Verbandsgröße, Varinea Thren bereiten sich andorianische Kommandoeinheiten darauf vor loszuschlagen, wenn die Stunde gekommen ist.
2380 - Bei einem Überfall auf eine Kolonie der Allianz stirbt Tal´Inuray Filiz. Nur Valand Kuehn war zu diesem Zeitpunkt bei ihr. Kurz darauf lernt Dheran Fleetcaptain Christina Carey kennen. Beide sind, auf eine diabolische Art, sofort von einander fasziniert, und so verwundert es nicht, dass beide eine leidenschaftliche Affäre mit einander beginnen. Dabei sind die Gefühle Dherans von einer gewissen Ambivalenz geprägt. Es entwickelt sich in der Folgezeit eine Art Hassliebe zwischen beiden, die sich im Bett gelegentlich durch eine fast schon brutale Verhaltensweise auszeichnet.
2381 - Dank der Baupläne, die bereits seit Jahren von verschiedenen Agenten des Empire gesammelt wurden ist die Neue Imperiale Flotte, die im geheimen auf einer zuvor eroberten, cardassianischen Werftstation bereit, die Erde zu erobern. Auch die bereits etwas betagte ICICLE profitiert davon. Sie wird Anfang des Jahres dort modernisiert und erhält einige waffentechnische Modifikationen.
Die Schlacht um die Erde und Vulkan entbrennt, in deren Folge die Verteidiger aufgeben müssen. Die ICICLE ist bei der Befreiung der Erde dabei und ihre Jagdmaschinen kämpfen die bodengestützte Luftabwehr nieder. Wenig später marschieren O´Brien und Bashir triumphal im ehemaligen Imperialen Palast, der nun vom Gouverneur der Erde genutzt wird, in Paris ein und lassen Legat Evek hinrichten.
Nicht zuletzt im Zuge dessen kann Vulkan, praktisch im Handstreich erobert werden. Im Auftrag Bashirs, wird O'Brien getötet, der für die Erde friedlichere Pläne hatte und Bashir ernennt sich daraufhin selbst zum Imperator des Neuen Terranischen Imperiums.
Währenddessen befreien sich die Andorianer in schweren Kämpfen vom Joch der Besatzer. Dabei fallen zahlreiche Kampfschiffe der Allianz in die Hände der aufständischen andorianen Truppen.
Der undurchsichtige Trill, Torias Tarun steigt derweilen als Flottenadmiral zum Oberkommandierenden der Terranischen Flotte auf und erhält das Kommando über die ISS ENDEAVOUR / NCC-79501 Im selben Jahr gelingt dem Imperium bereits ein erster Versuch, ein ganzes Schiff in das andere Universum zu schicken. Die ISS TITAN / NCC-80102. Das Ganze endet jedoch mit einem Fiasko, bei dem die TITAN vernichtet wird. Schon bald gilt deshalb sein Augenmerk dem Captain der ISS ICICLE, der sich bei der Befreiung der Erde einen Namen gemacht hat. Tarun erkennt in dem Andorianer Anlagen, die auch er selbst an sich weiß, und er beschließt, den Andorianer für zukünftige Kommandoaktionen vorzumerken. Dass Dheran eine Beziehung zu Christina Carey unterhält veranlasst den Flottenadmiral zunächst jedoch, dem Andorianer gegenüber misstrauisch zu bleiben.
Gegen Ende des Jahres gelingt es andorianischen Kommandotruppen, unter der persönlichen Führung von General Varinea Thren, die heimlich mit Imperator Bashir paktiert, zur Erde vorzustoßen und den Imperialen Palast zu infiltrieren. Bei diesem Handstreich wird Torias Tarun getötet und Varinea Thren wird von Bashir, nachdem Andoria offiziell dem Neuen Terranischen Imperium eingegliedert wird, zur neuen Großadmiralin der Imperialen Flotte ernannt.
2382 - Großadmiralin Varinea Thren schickt Tar´Kyren Dheran, mit der ISS ICICLE, zu Beginn des Jahres in das Primäruniversum, nachdem das Verfahren zum Übergang zwischen den Universen perfektioniert worden ist. Mit an Bord befindet sich diesmal Christina Carey, die sich selbst ein Bild von den Fortschritten der Interdimensionalen Übergangstechnik machen will. Dort fliegt das Kriegsschiff zunächst den Klentorin-Asteroidengürtel, ganz in der Nähe des Forlan-Systems an und legt sich dort, in einem aufgegebenen Stützpunkt der Tzenkethi, auf die Lauer.
Als die NAVARONE, ein Forschungsschiff der Föderation, das Gebiet anfliegt, lässt es Dheran von dem Stützpunkt aus, mit einer Massekanone beschießen, so dass es in dem Asteroidengürtel, wie ein Unfall aussieht. Gleichzeitig sendet er das Notsignal eines Kriegsschiffes der Tzenkethi auf deren Frequenzen. Seine Hoffnung, dass Hilfe von STRATEGICAL STARBASE 71 entsandt wird, erfüllt sich und das Glück ist dem imperialen Captain hold, denn die USS ICICLE ist mit bei den Kampfschiffen, die zu Hilfe eilen. Gleichzeitig trifft eine Kampfgruppe der Tzenkethi ein und sorgt für Verwirrung.
In einem gewagten Unternehmen gelingt es, Captain Tar´Kyren Dheran und Commander Pasqualina Mancharella auf die ISS ICICLE zu entführen und sie durch ihre Gegenparts aus dem Spiegeluniversum zu ersetzen, ohne dass zunächst Jemand Verdacht schöpfen kann.
Während die USS ICICLE zu ihrer Basis zurückkehrt, versetzt der Christina Carey die ISS ICICLE ins Spiegeluniversum. Zurück bleibt ein Beobachtungsteam der ICICLE, dass nachfolgen soll, sobald die beiden Offiziere der ISS ICICLE, die STRATEGICAL STARBASE 71 sabotieren sollen, das Signal geben, dass die Flotte des Imperiums die Station gefahrlos angreifen kann.
Doch es kommt zu einem unerwarteten Ereigniss, mit dem Niemand im Imperium gerechnet hat. Bevor sich der unsichtbare, interdimensionale Riss, den die ISS ICICLE beim Übergang erzeugt hat, vollkommen schließen kann, durchfliegt das Shuttle von Konteradmiral Valand Kuehn, der sich auf dem Weg nach Farrolan IV befindet, das betreffende Raumgebiet und sein Shuttle wird, ohne dass der Admiral dies zunächst feststellt, mit in das Spiegeluniversum gerissen.
Erst bei Erreichen seines Zielortes bemerkt der Konteradmiral, dass die Verhältnisse nicht so sind, wie sie sein sollten.
Valand Kuehn zieht alle Register seines Könnens und landet unbemerkt auf Farrloan IV. Dort ist er gezwungen einen Offizier des Imperiums zu töten, der ihn nach seiner Landung überrascht. Nachdem er die Uniform des Toten angelegt, und festgestellt hat, dass das Imperium dieselben Rangabzeichen benutzt wie in seinem eigenen Universum, gibt er sich als Imperialer Konteradmiral aus. Kurze Zeit später trifft er, zu seiner völligen Überraschung, auf Ahy´Vilara Thren, das Spiegelbild seiner verstorbenen Frau. Kuehn erfährt, dass ihre Familie sie für tot hält, seit sie als Sklavin von der Allianz dorthin verschleppt wurde.
Es gelingt Valand Kuehn das Vertrauen der Andorianerin, die auch nach ihrer Befreiung durch das Imperium nicht viel von den neuen Machthabern hält, zu gewinnen, da sie seiner verstorbenen Frau in vielerlei Hinsicht sehr ähnelt. Mit ihrer Hilfe gelingt es ihm, nachdem er herausgefunden hat, dass sein Freund Tar´Kyren und sein XO hier gefangengehalten werden, seinen Freund und die Spanierin zu befreien. Obwohl Commander Ahy´Vilara Thren herausfindet, woher Kuehn und seine Freunde stammen, unterstützt sie den Konteradmiral, denn längst ist sie ihm emotional fast ebenso nahe gekommen, wie ihr Gegenpart aus dem Primäruniversum vor so langer Zeit. Sie ist bereit ihm einen Weg zur Rückkehr in sein eigenes Universum zu zeigen.
Valand Kuehn versucht, die Andorianerin dazu zu bewegen, mit ins Primäruniversum zu kommen, doch ein Implantat, dass alle Sklaven der Allianz tragen haben müssen, macht dies unmöglich.
Schweren Herzens kehrt Valand Kuehn, zusammen mit Tar´Kyren Dheran und Pasqualina Mancharella, an Bord seines Shuttles, in ihr angestammtes Universum zurück. Dort fliegt er STRATEGICAL STARBASE 71 an. Während seine Begleiter an Bord des Shuttles bleiben sucht der Konteradmiral Torias Tarun auf und informiert ihn vom Austausch zweier seiner Offiziere. Die beiden imperialen Offiziere können gefangengenommen werden, und Valand Kuehn schlägt Tarun eine riskante Vorgehensweise vor.
Tarun lässt daraufhin Tar´Kyren Dheran zu Spiegel-Pasqualina Mancharella, und Pasqualina Mancharella zu Spiegel-Dheran sperren, wobei er die imperialen Offiziere in dem Glauben lässt, es wäre der jeweilige Kamerad des Imperiums.
Das Verwirrspiel des Admirals gelingt zunächst, doch dann durchschaut Dheran das Komplott und es gelingt ihm beinahe, die Pasqualina Mancharella aus dem Primäruniversum zu töten. Da er vor seiner Inhaftierung seinen Plan bereits zu großen Teilen hat ausführen können, gelingt es ihm und seiner Kameradin aus dem Spiegeluniversum, mit einem Shuttle, von der Station in den Klentorin-Asteroidengürtel zu fliehen, wo ihnen knapp die Flucht vor ihren Verfolgern, zurück ins Spiegeluniversum, glückt.

Medizinische Akte:
Lange Narbe auf der rechten Gesichtshälfte, die über das Auge reicht, aufgrund der Explosion einer Shuttle-Steuerkonsole während der Flucht von Andoria.

Charakter:
Tar´Kyren Dheran ist ein sehr emotionaler Charakter, der mitunter sehr impulsiv handelt. Reaktionen im ersten Affekt unterlaufen dem Andorianer folglich nur sehr selten. Zumeist dann, wenn man ihn reizt.
Seine Ziele verfolgt er mit ungeheurer Zielstrebigkeit und Willensstärke, weshalb er auch nur schwer von einem Vorhaben abzubringen ist, das er einmal gefasst hat.
Dheran ist nur selten unentschieden - entweder etwas IST oder aber es IST NICHT - Grautöne sind nicht seine Sache.
Im allgemeinen dauerte es eine Weile, bevor der Andorianer jemanden seinen Freund nennt. Tut er es jedoch, dann geht er für diese Person durch die Hölle, wenn es sein muss. Seine Loyalität ist nicht leicht zu erringen, besitzt man sie aber dann setzt diese neue Maßstäbe.
Das Wort Leidenschaft verkörpert Tar´Kyren Dheran wie kaum ein anderes Wesen, wobei seine Liebe ebenso stark sein kann wie sein Hass.
Tar´Kyren Dheran ist durchaus seine Wirkung auf das weibliche Geschlecht bewusst, was er des öfteren bedenkenlos ausnutzt.
Auch scheut sich Dheran zu keinem Zeitpunkt ein offenes Wort zu sprechen, auch gegenüber Vorgesetzten, wobei er es geschickt versteht sich bei einer solchen Gratwanderung immer auf der richtigen Seite zu bleiben, wenn auch oft nur um Haaresbreite.

[END OF FILE]

_________________
Meine Homepage: RED UNIVERSE || Star Trek - ICICLE || Star Trek - BREAKABLE || Mein FANFICTION WIKI || STExpanded WIKI || SPACE 2063 WIKI
:: - AMAT VICTORIA CURAM - ::

Bild

Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: STAR TREK - DARK MIRROR: Hauptcharaktere
BeitragVerfasst: 27. Okt 2013 19:28 
Offline
Supreme General
Supreme General
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 707
Wohnort: Hagen
Geschlecht: männlich
Hier MU-Pasqualina. Ich hoffe die Dienstakte gefällt.

LIEUTENANT-COMMANDER PASQUALINA MANCHARELLA

Bild


Vorname: Pasqualina
Nachname: Mancharella
Rang: Lieutenant-Commander
Position / Kommando: MACO-Kommandeur ISS ICICLE - NCC-79823 / Terranisch Imperiale Flotte
Geschlecht: weiblich
Rasse: Heimatplanet: Mensch / Erde
Alter: 33 Jahre Terra-Standard
Größe: 1,76 Meter
Gewicht: 67,3 Kilogramm
Hautfarbe: Haarfarbe: weiß / schwarz (braun gefärbt)
Augenfarbe: braun
Auffälligkeiten: Narbe über dem linken Auge
Eltern: Vater: ; Mutter: Fernando Emilio - verstorben / Carmen - verstorben
Geschwister: Schwester: Isabel - Status unbekannt ; Bruder: -
Familienstand: ledig
Kinder: -
Hobbys: Verschiedene Kampfsportarten, Nahkampftechniken, Musik

Lebenslauf:
2348 - Geburt auf der Erde - in der kastilianischen Stadt Salamanca, in der Provinz Spanien.
2352 - Pasqualinas Schwester, Isabel, wird geboren.
2360 - Der Besitzer der Familie Mancharella gerät in Geldnot und ist gezwungen, sie an seine Gläubigerin, Iliana Rakalon zu verkaufen.
2361 - Gegen Ende des Jahres werden Pasqualinas Eltern dabei erwischt, einen Fluchtversuch mit ihren beiden Töchtern zu planen. Vor den Augen der Schwestern werden Carmen Mancharella und Fernando Emilio Mancharella hingerichtet. Pasqualina und ihre jüngere Schwester Isabel werden getrennt, wobei Pasqualina als Lustsklavin im Hause von Iliana Rakalon verbleibt. Was mit ihrer Schwester passiert erfährt sie nicht.
2362 - Iliana Rakalon bricht den Willen des widerspenstigen jungen Mädchens, indem sie Pasqualina in ihrem Haus entkleiden, fesseln, und mit ihren cardassianischen Untergebenen zurücklässt, denen sie zu Willen sein muss, ohne dass sie sich dagegen wehren kann.
In der Folgezeit erzieht Iliana Rakalon das Mädchen zu ihrer Lustgespielin, wobei das tief in Pasqualina zurückgedrängte Feuer des Widerstandes jedoch nicht vollkommen erlischt.
2367 - Da Pasqualina Mancharella sich scheinbar in ihr Schicksal ergeben hat fehlt es ihr im Haushalt von Iliana Rakalon an nichts und sie nimmt, bis zu diesem Zeitpunkt, eine bevorzugte Stellung unter den Sklaven der Cardassianerin ein.
2370 - Als Iliana Rakalon, mittlerweile zur Intendantin von Andoria ernannt, wieder einmal dabei ist, sie für ihre perfiden sexuellen Fantasien zu benutzen, wird sie von einem Rebellentrupp überrascht. Der Andorianer Tar´Kyren Dheran, der Anführer der Gruppe, tötet Iliana Rakalon langsam und auf grausamste Weise mit einem Ushaan-tor, während sie selbst fassungslos diese Ereignisse verfolgt.
Valand Kuehn, der dies zu seiner Zufriedenheit feststellt, besteht darauf, sie mitzunehmen - worüber sie sehr erfreut ist. Schon bald merkt die junge Frau, dass Valand ihr gegenüber romantische Gefühle hegt. Und auch sie selbst ist einer Verbindung mit dem Terraner nicht, dessen Art ihr anfangs jedoch etwas unheimlich ist, nicht abgeneigt.
Dherans Schwester ist von dieser Entwicklung der Dinge enttäuscht, da sie sich in all den Jahren mit Valand sehr gut angefreundet hat, und insgeheim mehr für den Freund ihres Bruders empfindet.
Pasqualina sieht sich darum schon bald in heftige Zickereien mit der Andorianerin verstrickt.
Auf dem Rückweg zum Versteck werden sie von einer Patrouille der Allianz entdeckt. Zwar gelingt es Tar´Kyren die beiden Shuttles abzuschießen, aber ihr Versteck ist nicht länger geheim, und so flieht er mit dem Raumflug tauglichen Shuttle und den Mitgliedern seiner Zelle an Bord in den freien Raum.
Pasqualina Mancharella weiß, durch ein Gespräch von Iliana Rakalon mit einem Untergebenen, dass sie, kurz vor deren Tod, belauschen konnte, von einer Widerstandsbewegung zu berichten, die ihr Versteck in den Badlands haben soll. Dheran und Valand Kuehn kommen überein, sich dorthin abzusetzen, und dieser Gruppe anzuschließen.
2371 - Nach monatelanger Irrfahrt, von einem Versteck zum nächsten, erreicht das Shuttle der Widerständler, Anfang des Jahres, die Badlands, und die Suche nach dem Widerstand gegen die Allianz beginnt. Schließlich finden sie Siskos Basis und bitten ihn, sich im anschließen zu dürfen. Sisko verhört die Gruppe einige Tage lang intensiv, bevor er überzeugt davon ist, keinen Spitzeln der Allianz auf den Leim zu gehen. Auch die Stellvertreter Siskos erkennen das Potenzial der gesamten Gruppe. Nach Siskos Tod werden sie von O´Brien und Bashir unter ihre Fittiche genommen.
2372 - TEROK NOR Wird von den terranischen Rebellen erobert und die ISS DEFIANT / NX-74205 wird auf Kiel gelegt. Während dieser Zeit entpuppt sich Pasqualinas Freund Valand Kuehn als eiskalter Killer. Dabei stellt sie zu ihrer Überraschung fest, dass auch ihr der Kampf, Person gegen Person, im Blut liegt.
2375 - Valand Kuehn übernimmt mit der Zeit die Ausbildung von Kommandooffizieren und bildet sie in der Kunst der Infiltration und des lautlosen Tötens aus. Pasqualina Mancharellas Beziehung zu ihm festigt sich, obwohl er sie härter im Infanteriekampf ausbildet, als alle anderen Untergebenen.
2378 - Als Valand Kuehn zum Commander eines MACO-Bataillons ernannt wird, macht er Pasqualina zu seiner Stellvertreterin, und befördert sie in den Rang eines Lieutenant-Commanders.
2380 - Bei einem Überfall auf eine Kolonie der Allianz, unter dem Kommando von Valand Kuehn, stirbt Tal´Inuray Shiran. Nur Valand Kuehn war zu diesem Zeitpunkt bei ihr, und in Pasqualina, die um Valands Eifersucht auf Tal´Inuray weiß, erwächst ein vager Verdacht, den sie jedoch nicht beweisen kann.
2381 - Dank der Baupläne, die bereits seit Jahren von verschiedenen Agenten des Empire gesammelt wurden ist die Neue Imperiale Flotte, die im geheimen auf einer zuvor eroberten, cardassianischen Werftstation bereit, die Erde zu erobern.
Auch Kuehns Bataillon ist bei der Eroberung des Imperialen Palastes zugegen, und infiltriert den Imperialen Palast.
Pasqualina Mancharella bewährt sich bei dieser Aktion, und sie spürt den Stolz ihres Freundes Valand Kuehn ob ihrer Leistung.
Als sie später mitbekommt, dass Valand Überlegungen anstellt, sich mit Christina Carey gegen den Anführer der Terranischen Rebellion zu verbünden, kommt es zu einem heftigen Streit, da sie glaubt einen Grund zur Eifersucht zu haben. Dies wiederum schweißt sie, und Captain Dheran fortan enger zusammen.
Nach wiederholten Streitigkeiten, lässt sie sich im Sommer des Jahres auf die ISS ICICLE versetzen, und übernimmt das Kommando über das MACO-Kontingent des Schiffes. In der Folgezeit kühlt ihre Beziehung zu Valand merklich ab.
2382 - Als Valand davon erfährt, dass die ISS ICICLE ins Primäruniversum versetzt werden soll, da bittet er sie, nicht daran teilzunehmen, doch sie bleibt stur und bleibt an Bord der ICICLE. In einem gewagten Unternehmen gelingt es einige Zeit später im Primäruniversum, ihre Gegenparts Captain Tar´Kyren Dheran und Commander Pasqualina Mancharella auf die ISS ICICLE zu entführen und ihre Positionen einzunehmen, ohne dass zunächst Jemand Verdacht schöpfen kann.
Während die USS ICICLE zu ihrer Basis zurückkehrt, versetzt Christina Carey die ISS ICICLE wieder ins Spiegeluniversum. Zurück bleibt ein Beobachtungsteam der ICICLE, dass nachfolgen soll, sobald die beiden Offiziere der ISS ICICLE, die STRATEGICAL STARBASE 71 sabotieren sollen, das Signal geben, dass die Flotte des Imperiums die Station gefahrlos angreifen kann.
Doch es kommt zu einem unerwarteten Ereigniss, mit dem Niemand im Imperium gerechnet hat. Bevor sich der unsichtbare, interdimensionale Riss, den die ISS ICICLE beim Übergang erzeugt hat, vollkommen schließen kann, durchfliegt das Shuttle von Konteradmiral Valand Kuehn, der sich auf dem Weg nach Farrolan IV befindet, das betreffende Raumgebiet und sein Shuttle wird, ohne dass der Admiral dies zunächst feststellt, mit in das Spiegeluniversum gerissen.
Erst bei Erreichen seines Zielortes bemerkt der Konteradmiral, dass die Verhältnisse nicht so sind, wie sie sein sollten.
Valand Kuehn zieht alle Register seines Könnens und landet unbemerkt auf Farrloan IV. Dort ist er gezwungen einen Offizier des Imperiums zu töten, der ihn nach seiner Landung überrascht. Nachdem er die Uniform des Toten angelegt, und festgestellt hat, dass das Imperium dieselben Rangabzeichen benutzt wie in seinem eigenen Universum, gibt er sich als Imperialer Konteradmiral aus. Kurze Zeit später trifft er, zu seiner völligen Überraschung, auf Ahy´Vilara Thren, das Spiegelbild seiner verstorbenen Frau. Kuehn erfährt, dass ihre Familie sie für tot hält, seit sie als Sklavin von der Allianz dorthin verschleppt wurde.
Es gelingt Valand Kuehn das Vertrauen der Andorianerin, die auch nach ihrer Befreiung durch das Imperium nicht viel von den neuen Machthabern hält, zu gewinnen, da sie seiner verstorbenen Frau in vielerlei Hinsicht sehr ähnelt. Mit ihrer Hilfe gelingt es ihm, nachdem er herausgefunden hat, dass sein Freund Tar´Kyren und sein XO hier gefangengehalten werden, seinen Freund und die Spanierin zu befreien. Obwohl Commander Ahy´Vilara Thren herausfindet, woher Kuehn und seine Freunde stammen, unterstützt sie den Konteradmiral, denn längst ist sie ihm emotional fast ebenso nahe gekommen, wie ihr Gegenpart aus dem Primäruniversum vor so langer Zeit. Sie ist bereit ihm einen Weg zur Rückkehr in sein eigenes Universum zu zeigen.
Valand Kuehn versucht, die Andorianerin dazu zu bewegen, mit ins Primäruniversum zu kommen, doch ein Implantat, dass alle Sklaven der Allianz tragen haben müssen, macht dies unmöglich.
Schweren Herzens kehrt Valand Kuehn, zusammen mit Tar´Kyren Dheran und Pasqualina Mancharella, an Bord seines Shuttles, in ihr angestammtes Universum zurück. Dort fliegt er STRATEGICAL STARBASE 71 an. Während seine Begleiter an Bord des Shuttles bleiben sucht der Konteradmiral Torias Tarun auf und informiert ihn vom Austausch zweier seiner Offiziere. Pasqualina und ihr Begleiter aus dem Spiegeluniversum werden gefangengenommen.
Tarun lässt daraufhin Tar´Kyren Dheran zu Spiegel-Pasqualina Mancharella, und Pasqualina Mancharella zu Spiegel-Dheran sperren, wobei er die imperialen Offiziere in dem Glauben lässt, es wäre der jeweilige Kamerad des Imperiums.
Das Verwirrspiel des Admirals gelingt zunächst. Während Pasqualina glaubt es wirklich mit dem Dheran aus ihrem Universum zu tun zu haben, durchschaut ihr Begleiter jedoch das Komplott. Da er vor seiner Inhaftierung seinen Plan bereits zu großen Teilen hat ausführen können, gelingt es ihm, sie und sich zu befreien und mit ihr, an Bord eines Shuttles, von der Station in den Klentorin-Asteroidengürtel zu fliehen, wo ihnen knapp die endgültige Flucht vor ihren Verfolgern, zurück ins Spiegeluniversum, glückt.

Auszeichnungen:
- Terra Kampagnen Abzeichen (2381)

Medizinische Akte:
- Narbe auf der linken Gesichtshälfte, verursacht durch einen Peitschenhieb.

Charakter:
Aufgrund der Tatsache, dass Pasqualina Mancharellas Eltern sehr früh starben, ihre Schwester verschleppt wurde, und sie selbst als Sklavin der Cardassianerin Iliana Rakalon schon in jungen Jahren als Lustobjekt dienen musste, entwickelte sich ein tief verwurzeltes Misstrauen gegenüber anderer Lebewesen in ihr.
Um so erstaunlicher scheint es ihr selbst, dass sie gerade zu dem psychich sehr labilen Valand Kuehn schon bald nach ihrer ersten Begegnung Zutrauen fasst.
Nachdem sie auch eine intime Beziehung mit Valand eingegangen ist, wird ihr klar, dass nicht nur er ihr Halt gibt, sondern dass auch sie für ihn einen seelischen Anker darstellt, und das sie so etwas wie "Psychopartner" sind.
Die daraus erwachsende neue Selbstsicherheit lässt sie die Zickereien mit Tia´Lynara Dheran ertragen, die sich aus dem Umstand ergeben, dass auch die Andorianerin sich in Valand verliebt hat.
Ihr fester Entschluss, dass niemals wieder eine andere Person über ihr Leben entscheiden soll, mündet später darin, dass sie des öfteren in Streit mit Valand gerät. Jedoch steckt sie bei diesen Auseinandersetzungen stets zurück, da sie weiß, dass er sie tief in seinem Herzen aufrichtig liebt - so wie auch sie ihn liebt.
Erst als er im Jahr 2381 ihr gegenüber, bei einem seiner Wutausbrüche, handgreiflich wird, bekommt diese bedingungslose Liebe zu Valand einen Riss, der ihr in der Folgezeit seelisch zu schaffen macht.

[END OF FILE]

_________________
Meine Homepage: RED UNIVERSE || Star Trek - ICICLE || Star Trek - BREAKABLE || Mein FANFICTION WIKI || STExpanded WIKI || SPACE 2063 WIKI
:: - AMAT VICTORIA CURAM - ::

Bild

Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker