Aktuelle Zeit: 18. Dez 2017 09:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde



Hallo, liebe Community

Am Anfang, als ich überlegte ob ich ein neues Fan-Fiction Forum eröffnen sollte, stand bei mir der Gedanke, dass es bereits eine Menge Fan-Fiction Archive gibt. Diese sind oft sehr groß und unübersichtlich, sprich unpersönlich. In den diversen FF-Foren hingegen legen sich die Betreiber oft auf bestimmtes Genre, wie Sci-Fi oder Mystery fest, oder gar auf ein bestimmtes Franchise innerhalb eines Genres - oft STAR TREK, SUPERMAN, BABYLON 5 oder diverse Andere.

Bei FAN-FICTION TOTAL soll es solche Einschränkungen nicht geben. Dort ist der Name Programm. Bei FFT geht so gut wie Alles, egal ob ihr nun STAR TREK, HARRY POTTER, SUPERMAN oder Grisu den kleinen Drachen bevorzugt. Das gilt auch für die Genres - egal ob ihr SCIFI, FANTASY, WESTERN, KRIMIS, HORROR, oder was immer mir bisher noch gar nicht in den Sinn kam und so abgedreht ist, dass man dafür sieben-dimensional denken muss um es zu verstehen, schreibt - hier ist der Platz für euch, die Geschichte vorzustellen.

Liebe Grüße
ulimann644





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 648

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: SMALLVILLE-EXPANDED - 05. Bloodbrothers
BeitragVerfasst: 10. Apr 2014 17:27 
Offline
Supreme General
Supreme General
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 708
Wohnort: Hagen
Geschlecht: männlich
Und auch die fünfte Episode der Serie ist im Kasten.
Die Handlung beginnt mit dem Ende der vierten Episode: 4x04 DEVOTED.
Hier führt der, in der letzten Episode begonnene, Handlungsstrang wieder aus dem Canon der Serie heraus und läuft als eigener Plot weiter.
Als Sidekick wird in dieser fünften Episode ein bekannter Charakter aus der TV-Serie: SONS OF ANARCHY mitmischen - nämlich, der zu diesem Zeitpunkt 26-jährige Jackson Teller. Gleichfalls wird eine alte Bekannte aus der 90er TV-Serie: LOIS UND CLARK hier ein Gastspiel geben, nämlich Mayson Drake.

Bild


DOWNLOAD:

--> SMALLVILLE-EXPANDED - 05.BLOODBROTHERS
--> SMALLVILLE-EXPANDED - 05.BLOODBROTHERS (Reader optimiert)


Copyright-Hinweis:
Teile, zu Beginn dieser Episode, respektive Dialoge der deutschen Fassung, sind 1:1 aus der TV-Serie in diese Episode mit eingeflossen. Das Copyright für diese Parts liegt beim Autor der Episode - 4x04 DEVOTED: Luke Schelhaas.

COVER-CREDITS:
Material by WARNER BROS. and FX
Actors: Tom Welling, Erica Durance and an unknown Girl
Composition by Ulrich Kuehn


Zum Inhalt:
Christian von Falkenhayn findet mit Hilfe von Clark Kent und Lois Lane heraus, dass ihn seine Freundin hintergangen, und zusammen mit einigen anderen Cheerleadern des Schulteams ihn und andere Jungs mit einer gefährlichen Substanz zeitweise vollkommen willenlos gemacht haben.
Enttäuscht von Alicia, fährt Christian am anstehenden Wochenende mit seinem Pickup nach Metropolis, um seine Tante, Annette Falken, dort zu besuchen.
Auf dem Rückweg nach Smallville begegnet er einem Biker, der zu einem kalifornischen Motorrad-Club, den SONS OF ANARCHY gehört. Der Mitte Zwanzigjährige wird von mehreren Mitgliedern eines rivalisierenden Motorrad-Clubs in die Zange genommen, und im letzten Moment kann Christian dazwischen gehen, und dank seiner Fähigkeiten im Muay Thai Schlimmeres verhindern.
Unterdessen steckt auch Alicias beste Freundin Samantha ziemlich in der Klemme - sie hat bei ihrem ersten Mal, mit Freund Neil, vergessen zu verhüten und ist schwanger. Neil will sie davon vorerst nichts erzählen und ihren Eltern kann sie sich auch nicht anvertrauen.
Als sie Alicia davon erzählt, weiß diese kaum noch, wo ihr der Kopf steht, da sie selbst gerade, wegen ihres Kummers mit Chris ziemlich am Boden ist.
Alicia schlägt ihrer Freundin vor, sich an Clark Kent zu wenden, und ihn zu bitten, mit Neil zu reden, damit wenigstens er Bescheid weiß, doch davon will Samantha nichts wissen. Darum wartet Alicia sehnsüchtig darauf, dass Christian bald wieder in Smallville sein wird, in der Hoffnung, sich schnell wieder mit ihm vertragen, und sich, in Bezug auf Samantha, mit ihm beraten, zu können.
Christian, der zwischenzeitlich mit dem geretteten Biker, der sich ihm als Jackson Teller vorgestellt hat, Freundschaft geschlossen hat, begleitet diesen, auf dessen Einladung hin, zum Clubhaus eines befreundeten Chapters, zu dem er unterwegs gewesen war, als er in den Überfall geraten ist. Dort lernt Christian die etwa gleichaltrige Mayson Drake kennen, die ihn Abends heftig anflirtet und ihm eindeutige Offerten macht.

Wie wird Christian darauf reagieren?
Ist seine Beziehung mit Alicia unwiderruflich am Ende?

Viel Spaß beim Lesen wünscht euch
ulimann644

_________________
Meine Homepage: RED UNIVERSE || Star Trek - ICICLE || Star Trek - BREAKABLE || Mein FANFICTION WIKI || STExpanded WIKI || SPACE 2063 WIKI
:: - AMAT VICTORIA CURAM - ::

Bild

Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SMALLVILLE-EXPANDED - 05. Bloodbrothers
BeitragVerfasst: 10. Apr 2014 22:17 
Offline
1st Corporal
1st Corporal
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 244
Wohnort: Herne
Geschlecht: männlich
Du sollst doch Divided 2 schreiben. :bash :popo
Aber das hier nehme ich auch. Ich bin mal gespannt wie gut du die beiden Gastcharaktere eingefügt hast. :supi

_________________
"Die Null muss stehen..."

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SMALLVILLE-EXPANDED - 05. Bloodbrothers
BeitragVerfasst: 11. Apr 2014 10:22 
Offline
General
General
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 144
Geschlecht: männlich
Meinen Glückwunsch zur Fertigstellung.
Aber ich gebe Joe recht. Du sollst endlich Divided schreiben. :popo

Ich habe mir die Episode schon gezogen und bin gespannt wie ein Flitzebogen wie die Geschichte der letzten Folge nun ihre Fortsetzung findet.

_________________
Bei Merlins Bart

Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SMALLVILLE-EXPANDED - 05. Bloodbrothers
BeitragVerfasst: 12. Apr 2014 13:27 
Offline
1st Corporal
1st Corporal
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 244
Wohnort: Herne
Geschlecht: männlich
Ich konnte nicht an mich halten und habe die Geschichte gestern auf einen Schlag verkonsumiert.
Positiv überrascht war ich von deiner Interpretation der Lois Lane. Ich kenne die Folge, aus der heraus diese Expanded Episode führt und ich konnte nicht sagen, wo der Kanon aufhört und die reine Fan Fiction wieder anfängt.
Das, was Lois kanonisch sagt geht so fließend in die Gedankengänge und Sprüche über, die du ihr dann in den Mund und in den Kopf legst, dass es am Ende des Tages sehr homogen auf mich gewirkt hat. Klasse.

Ebenfalls gut finde ich es, dass Lois Christian einen eigenen Spitznamen verpasst hat und ihn öfters Kraut nennt, so wie sie Clark eben oft Smallville nennt. Dieser Zug passt irgendwie, und ich habe das sofort geglaubt, als ich es las.

Die Szene mit Mandy hast du köstlich umgesetzt. Meinen Dank, auch im Namen aller anderen potenziellen Leser, dass du das kleine Techtelmechtel zwischen ihr und Clark etwas auf FSK 16 getuned hast. Im Fernsehen war sie ja nicht oben ohne zu sehen... ;)

Die Unterhaltung im Pickup, zwischen Lois und Christian hat mich zum Schmunzeln gebracht, besonders die Stelle, als sie meint es gäbe kein: Lois und Clark. Da hast du schön mit dem Serientitel aus den Neunzigern gespielt.

Was ich etwas übertrieben fand war der Part mit Jackson. Ich habe mich gefragt ob der wirklich hätte auftreten müssen. War zwar ein netter Sidekick, aber ich bin der Ansicht, dass du Mayson auch ohne den ganz gut ins Spiel hättest bringen können.

Das Kennenlernen mit Mayson (die Kurzform May hat mir gut gefallen) empfand ich dann als ganz gut gelöst. Besonders, weil sie sich nicht gleich übertrieben heftig an Chris herangeworfen hat. Hier merkt man bereits, dass das eigentlich nicht ganz ihre Welt ist, und so scheint es auch später nicht unglaubwürdig, dass sie da ernsthaft fort will, aber eben nicht weiß, wie.
Ein dickes Plus dafür, dass beide nicht miteinander schliefen, was ich zwischenzeitlich befürchtete. Trotzdem knistert es mächtig und das wohl beiderseits.

Bei der Verabschiedung von Mayson kam Chris zwar für einen Moment wie der Kirk von Smallville herüber, aber das war eher ein flüchtiger Eindruck, der sich zum Glück dann schnell verliert.

Wieder ein sehr guter Punkt war, dass Christian am Ende zu Neil gefahren ist, und nicht Clark. Denn Clark hätte Neil bestimmt keine geschmiert und verdient hatte er die Ohrfeige für den Spruch wirklich. Fast ein Geniestreich war, wie Christian darauf lauerte, Neil würde von sich aus merken worauf er hinaus will und wie er dann am Ende meint Na, dann freu dich mal und zwar jetzt sofort...
Das etwas süffisante Herzlichen Glückwunsch konnte ich nach Neils Spruch sogar nachvollziehen.

Eines:
Die Tante von Christian finde ich wirklich gelungen. Schade, dass die bald abtreten muss. Ihre Angestellte Diane fand ich zu Beginn herrlich schräg und den kleinen Einfall mit der Lieferantin wirklich gelungen.
Ich lasse mich gerne überraschen, was sich aus diesem Besuch heraus entwickeln wird, denn ich hatte das Gefühl, dass da noch etwas nachfolgen wird.

Der größte Pluspunkt war für mich, wie du in dieser und in der letzten Episode Chris und Co. mit ins Spiel gebracht hast, ohne den Kanon (bis auf Mandy oben ohne) auch nur um Millimeter zu verbiegen. Durch den multiplen Körpertausch zwischen Christian und Clark wirkten einige Szenen der TV-Serie im Nachhinein soger noch plausibler, als ohne diesen Punkt.
Was mir einmal mehr gefallen hat war, dass Christian nicht eins der kanonischen Mädchen zur Freundin hat (Lois, Chloe oder Lana) sondern dass du ihm einen OC mit auf den Weg gegeben hast, und dass es im Grunde die OCs sind, die als Hauptdarsteller dienen.
Trotzdem darfst du in den nächsten Folgen gerne mal wieder etwas mehr Clark und die übrigen Kanonfiguren ins Zentrum des Geschehens rücken, so wie Clark in Fatal Touch oder Lois Lane in den letzten beiden Folgen deiner Serie. Die Mischung macht es. Da Chloe in der Schlussszene Witterung aufgenommen hat würde das eh passen. Aber ich glaube fast, da hast du schon etwas geplant?

Fazit:
Eine wirklich sehr lesenswerte Doppelfolge mit zündenden Gags die mich kurzweilig unterhalten hat. Ich werde garantiert auch die nächste Episode lesen.

_________________
"Die Null muss stehen..."

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SMALLVILLE-EXPANDED - 05. Bloodbrothers
BeitragVerfasst: 13. Apr 2014 17:23 
Offline
Supreme General
Supreme General
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 708
Wohnort: Hagen
Geschlecht: männlich
Joe Fresco hat geschrieben:
Ich konnte nicht an mich halten und habe die Geschichte gestern auf einen Schlag verkonsumiert.
Positiv überrascht war ich von deiner Interpretation der Lois Lane. Ich kenne die Folge, aus der heraus diese Expanded Episode führt und ich konnte nicht sagen, wo der Kanon aufhört und die reine Fan Fiction wieder anfängt.
Das, was Lois kanonisch sagt geht so fließend in die Gedankengänge und Sprüche über, die du ihr dann in den Mund und in den Kopf legst, dass es am Ende des Tages sehr homogen auf mich gewirkt hat. Klasse.


Danke schön.
Lois ist einigermaßen schwer zu schreiben. Aber manchmal fällt es auch irgendwie leicht, wenn man sich ihre Marotten einmal verinnerlicht hat. Irgendwie liegt sie mir, denke ich.

Joe Fresco hat geschrieben:
Ebenfalls gut finde ich es, dass Lois Christian einen eigenen Spitznamen verpasst hat und ihn öfters Kraut nennt, so wie sie Clark eben oft Smallville nennt. Dieser Zug passt irgendwie, und ich habe das sofort geglaubt, als ich es las.


Ich dachte mir, dass das einer ihrer markanten Marotten ist. Sie ist einfach eine Person, die Clark und Lana gerne mal als "Plüschhasen" bezeichnet - da wäre es beinahe fahrlässig diese Vorlage nicht zu nutzen.

Joe Fresco hat geschrieben:
Die Szene mit Mandy hast du köstlich umgesetzt. Meinen Dank, auch im Namen aller anderen potenziellen Leser, dass du das kleine Techtelmechtel zwischen ihr und Clark etwas auf FSK 16 getuned hast. Im Fernsehen war sie ja nicht oben ohne zu sehen... ;)


Genau das dachte ich mir auch - ist eben ab 16 und nicht, wie die TV-Show ab 12.

Joe Fresco hat geschrieben:
Die Unterhaltung im Pickup, zwischen Lois und Christian hat mich zum Schmunzeln gebracht, besonders die Stelle, als sie meint es gäbe kein: Lois und Clark. Da hast du schön mit dem Serientitel aus den Neunzigern gespielt.


Die Unterhaltung hat auch eine Menge Spaß gemacht - und die Anspielung stand bereits sehr früh für mich fest, da ja auch Mayson Drake in ihrer Jugendzeit vorkommt.

Joe Fresco hat geschrieben:
Was ich etwas übertrieben fand war der Part mit Jackson. Ich habe mich gefragt ob der wirklich hätte auftreten müssen. War zwar ein netter Sidekick, aber ich bin der Ansicht, dass du Mayson auch ohne den ganz gut ins Spiel hättest bringen können.


Nun ja - sicherlich wäre das gegangen.
Ich wollte aber diesen kleinen Sidekick unbedingt drin haben. Also ist er drin.

Joe Fresco hat geschrieben:
Das Kennenlernen mit Mayson (die Kurzform May hat mir gut gefallen) empfand ich dann als ganz gut gelöst. Besonders, weil sie sich nicht gleich übertrieben heftig an Chris herangeworfen hat. Hier merkt man bereits, dass das eigentlich nicht ganz ihre Welt ist, und so scheint es auch später nicht unglaubwürdig, dass sie da ernsthaft fort will, aber eben nicht weiß, wie.
Ein dickes Plus dafür, dass beide nicht miteinander schliefen, was ich zwischenzeitlich befürchtete. Trotzdem knistert es mächtig und das wohl beiderseits.


Hier hat mich die Rolle der originalen Mayson Drake fasziniert. Leider war sie in der Show viel zu kurz, und so hat es mich gereizt sie in meine Serie einzubauen, aber eben nicht als bekannte Staatsanwältin, sondern vor dieser Zeit. Ich fragte mich, was hat die wohl dazu gebracht, diesen Job zu ergreifen, und schon war die Idee geboren. Die Verlockung, dass ihr ein gewisser adeliger Deutscher den kleinen Kick gab, der entscheidend war, war dann zu verlockend.
Wie man merkt, sehe ich die Episoden aus Lois&Clark zeitlich NACH Smallville (was ja auch logisch betrachtet so sein muss). Ich habe mich also nicht am Ausstrahlungsdatum orientiert, sondern am jeweils dargestellten Alter der Charaktere - hier an Clark, der ja in SMALLVILLE jünger ist, als in LOIS & CLARK. Also ist Mayson hier auch noch jünger.

Joe Fresco hat geschrieben:
Bei der Verabschiedung von Mayson kam Chris zwar für einen Moment wie der Kirk von Smallville herüber, aber das war eher ein flüchtiger Eindruck, der sich zum Glück dann schnell verliert.


Nu ja, gönn mir etwas Schmalz... ;) :D

Joe Fresco hat geschrieben:
Wieder ein sehr guter Punkt war, dass Christian am Ende zu Neil gefahren ist, und nicht Clark. Denn Clark hätte Neil bestimmt keine geschmiert und verdient hatte er die Ohrfeige für den Spruch wirklich. Fast ein Geniestreich war, wie Christian darauf lauerte, Neil würde von sich aus merken worauf er hinaus will und wie er dann am Ende meint Na, dann freu dich mal und zwar jetzt sofort...
Das etwas süffisante Herzlichen Glückwunsch konnte ich nach Neils Spruch sogar nachvollziehen.


Ihn dieses "Herzlichen Glückwunsch" sagen zu lassen war eine Spontanidee, die ich einige Zeit hinterfragt habe. Dann sagte ich mir, dass manchmal der erste Gedanke der beste ist.

Joe Fresco hat geschrieben:
Ach ja:
Die Tante von Christian finde ich wirklich gelungen. Schade, dass die bald abtreten muss. Ihre Angestellte Diane fand ich zu Beginn herrlich schräg und den kleinen Einfall mit der Lieferantin wirklich gelungen.
Ich lasse mich gerne überraschen, was sich aus diesem Besuch heraus entwickeln wird, denn ich hatte das Gefühl, dass da noch etwas nachfolgen wird.


Bei Diane wollte ich mich zuerst noch mehr austoben, aber dann fand ich, dass das zu sehr ablenken würde, denn eigentlich sollte sie keine große Rolle spielen. Das wird sie aber vielleicht in einer späteren Folge noch - mal sehen.

Nachfolgen wird da noch so Einiges - da stimmt dein Gefühl. Du würdest staunen, wenn du wüsstest, welche entscheidende Rolle Annette noch in Christians Leben spielen wird, auch, wenn sie nicht mehr sehr viel Zeit hat... ;)

Also unterschätze diesen ersten Auftritt von ihr nur nicht, da kommt es noch richtig knüppeldick, bevor die Gute abtritt.

Joe Fresco hat geschrieben:
Der größte Pluspunkt war für mich, wie du in dieser und in der letzten Episode Chris und Co. mit ins Spiel gebracht hast, ohne den Kanon (bis auf Mandy oben ohne) auch nur um Millimeter zu verbiegen. Durch den multiplen Körpertausch zwischen Christian und Clark wirkten einige Szenen der TV-Serie im Nachhinein soger noch plausibler, als ohne diesen Punkt.
Was mir einmal mehr gefallen hat war, dass Christian nicht eins der kanonischen Mädchen zur Freundin hat (Lois, Chloe oder Lana) sondern dass du ihm einen OC mit auf den Weg gegeben hast, und dass es im Grunde die OCs sind, die als Hauptdarsteller dienen.


Du wirst lachen - die erste Idee war tatsächlich eins der canonischen Girlies zu verwenden. Nur Lana eben nicht.
Dann fing ich an zu überlegen, wie das alles in den Canon passen würde - und ich fand, ein OC sei die bessere Lösung für ein glaubhaftes Expandieren des Canons. Mittlerweile denke ich, dass es die richtige Entscheidung gewesen ist.

Joe Fresco hat geschrieben:
Trotzdem darfst du in den nächsten Folgen gerne mal wieder etwas mehr Clark und die übrigen Kanonfiguren ins Zentrum des Geschehens rücken, so wie Clark in Fatal Touch oder Lois Lane in den letzten beiden Folgen deiner Serie. Die Mischung macht´s. Da Chloe in der Schlussszene Witterung aufgenommen hat würde das eh passen. Aber ich glaube fast, da hast du schon etwas geplant?


Oh ja.
Chloe hat Lunte gerochen und nun wird sie Clark, aber noch mehr Christian, einheizen um herauszufinden, was für ein Geheimnis er und Clark mit sich herumschleppen. (Da sie das von Clark ja durch Alicia Baker, in Episode 12x04, endgültig erfährt, passt es IMO, dass sie hier - zwischen Episode 04x04 und 05x04 - bereits etwas die Spur aufnimmt.) Also nimmt Chloe einen etwas breiteren Raum ein in den kommenden Folgen, aber auch Clark wird wieder etwas mehr eingebunden.

Joe Fresco hat geschrieben:
Fazit:
Eine wirklich sehr lesenswerte Doppelfolge mit zündenden Gags die mich kurzweilig unterhalten hat. Ich werde garantiert auch die nächste Episode lesen.


Mission accomplished... ;) :D :supi

_________________
Meine Homepage: RED UNIVERSE || Star Trek - ICICLE || Star Trek - BREAKABLE || Mein FANFICTION WIKI || STExpanded WIKI || SPACE 2063 WIKI
:: - AMAT VICTORIA CURAM - ::

Bild

Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SMALLVILLE-EXPANDED - 05. Bloodbrothers
BeitragVerfasst: 20. Apr 2014 00:22 
Offline
General
General
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 144
Geschlecht: männlich
Fertig.
Ich fand diese Episode insgesamt gut. Gefallen hat mir Lois, die kam wirklich wie Lois an. Was Joe sagte stimmt, ihre Art den Leuten Spitznamen zu geben funktioniert hier wirklich gut.

Von der Tante hätte ich gerne jetzt schon etwas mehr erfahren, die kam mir etwas zu kurz. Ob Jackson wirklich sein musste? Okay, du wolltest ihn haben für diese Episode, aber nichts für Ungut, das merkte man. Er wurde von dir nicht schlecht beschrieben aber ich bin gewohnt das der eine Hauptrolle spielt. So als Sidekick war er mir zu schade. Du merkst es, ich mag ihn in der Serie. :centauri6

Die Mayson hat mir dagegen sehr gefallen. Es macht mir immer Freude, wenn spätere Serienfiguren in ihren Jugendzeiten dargestellt werden. Dass sie eine etwas untypische Vergangenheit hat für eine Staatsanwältin das gefällt mir. Ebenso dass ihr jemand, den sie zufällig traf den kleinen Kick gegeben hat, der ihre spätere Laufbahn bestimmen soll. Irgendwie passt dieses Szenario für mich auch in Bezug auf ihre Antipathie in der neunziger Serie in Hinsicht auf Superhelden. Sie mag es eher bodenständig und jetzt kann man erahnen warum. Prima das. :)

Bei der Szene zwischen Christian und Neil habe ich schallend gelacht, denn ich habe so eine Szene einmal selbst so erlebt und konnte mich fast hundert Pro in Christian wiedererkennen. Seinerzeit hatte ich auch gehofft mein Cousin würde etwas schneller schalten, als ich etwa genauso subtil versucht habe ihm beizubringen, dass er zum erstenmal Vater wird.
Jeder der so etwas mal selbst erlebt hat wird diesen Teil der Geschichte lieben. :thumb

Ich selbst hätte den Zoff zwischen Alicia und Christian noch in die nächste Episode mitgenommen. Aber dass sie sich am Ende vertragen ist auch okay und vermutlich hätte das Szenario mit Sam sonst nicht funktioniert.

Ach ja dies noch:
Dass du den originalen Teil etwas aufgepeppt hast, was das Kopfkino angeht, nimmt dir bestimmt kein Leser krumm. Es ist schließlich nicht ab 12 sondern ab 16 und da ist die Oben-Ohne-Änderung mit Mandy schon okay.

Insgesamt eine runde Episode die ihre heiteren aber auch ihre besinnlichen Momente hatte so wie das Fernsehoriginal. :supi

_________________
Bei Merlins Bart

Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SMALLVILLE-EXPANDED - 05. Bloodbrothers
BeitragVerfasst: 22. Apr 2014 21:51 
Offline
1st Corporal
1st Corporal
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 244
Wohnort: Herne
Geschlecht: männlich
Merlin hat geschrieben:
Ich selbst hätte den Zoff zwischen Alicia und Christian noch in die nächste Episode mitgenommen. Aber dass sie sich am Ende vertragen ist auch okay und vermutlich hätte das Szenario mit Sam sonst nicht funktioniert.


Ha. Fast dasselbe habe ich auch gedacht.

Merlin hat geschrieben:
Insgesamt eine runde Episode die ihre heiteren aber auch ihre besinnlichen Momente hatte so wie das Fernsehoriginal. :supi


Das mag ich an dieser Fanfiction. Es entsteht dadurch das richtige Smallvillegefühl.

_________________
"Die Null muss stehen..."

Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker