Aktuelle Zeit: 21. Feb 2018 03:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde



Hallo, liebe Community

Am Anfang, als ich überlegte ob ich ein neues Fan-Fiction Forum eröffnen sollte, stand bei mir der Gedanke, dass es bereits eine Menge Fan-Fiction Archive gibt. Diese sind oft sehr groß und unübersichtlich, sprich unpersönlich. In den diversen FF-Foren hingegen legen sich die Betreiber oft auf bestimmtes Genre, wie Sci-Fi oder Mystery fest, oder gar auf ein bestimmtes Franchise innerhalb eines Genres - oft STAR TREK, SUPERMAN, BABYLON 5 oder diverse Andere.

Bei FAN-FICTION TOTAL soll es solche Einschränkungen nicht geben. Dort ist der Name Programm. Bei FFT geht so gut wie Alles, egal ob ihr nun STAR TREK, HARRY POTTER, SUPERMAN oder Grisu den kleinen Drachen bevorzugt. Das gilt auch für die Genres - egal ob ihr SCIFI, FANTASY, WESTERN, KRIMIS, HORROR, oder was immer mir bisher noch gar nicht in den Sinn kam und so abgedreht ist, dass man dafür sieben-dimensional denken muss um es zu verstehen, schreibt - hier ist der Platz für euch, die Geschichte vorzustellen.

Liebe Grüße
ulimann644





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 504

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Richard Kirk: Raven, die Schwertkämpferin
BeitragVerfasst: 27. Okt 2013 21:46 
Offline
Supreme General
Supreme General
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 720
Wohnort: Hagen
Geschlecht: männlich
Hier möchte ich euch einen Fantasy-Sammelband ans Herz legen, den ich zu den besten des "Low-Fantasy"-Genres zähle

RAVEN DIE SCHWERTKÄMPFERIN

Bild

Vorteile: Spannende Geschichten, Karte
Nachteile: Ähnlicher Hintergrund

"Raven, die Schwert-Kämpferin" ist ein Fantasyroman von Richard Kirk. Er ist 1989 im Verlag Bastei Lübbe erschienen.
Der Band enthält folgende Einzelepisoden:

  • Buch 1: Raven, die Schwertmeisterin (Originaltitel: Raven, Swordmistress of Chaos)
  • Buch 2: Raven und der Hexenmeister (Originaltitel: Raven, A Time of Ghosts)
  • Buch 3: Raven und der Eisgott (Originaltitel: Raven, The Frozen God)
  • Buch 4: Raven und der Schattengott (Originaltitel: Raven, Lords of the Shadows)
  • Buch 5: Raven, Göttin des Todes (Originaltitel: Raven, A Time of Dying)

Jedes dieser Bücher beschreibt ein eigenständiges Abenteuer von Raven, der Bringerin des Chaos, das ohne weiteres auch einzeln gelesen werden kann. Den Gesamtzusammenhang wird man aber nur verstehen, wenn man alle Abenteuer liest.
Im folgenden werde ich nun den Inhalt dieser fünf Bücher kurz beschreiben.


Zum Inhalt:

Buch 1: Raven, die Schwertmeisterin

Die junge Su´uan versucht verzweifelt, aus der Sklaverei des bösen Kriegsherrn Karl Ir Donwayne zu fliehen, doch auf ihrer Flucht wird sie von blutrünstigen Sklavenhunden verfolgt und jede Hoffnung auf Freiheit scheint zu schwinden. Doch plötzlich kommt ihr ein geheimnisvoller riesiger schwarzer Vogel zur Hilfe, der die Hunde in die Flucht schlägt. Doch kaum von dieser Gefahr befreit, gerät sie wieder in die Hände von Sklavenhändlern. Aber diese Gefangenschaft ist nicht von langer Dauer, denn die Sklavenhändler werden von einer Horde Krieger überfallen, die alle Sklaven befreien. Unter diesen Kriegern befindet sich auch der Magier Spellbinder, der Su´uan eröffnet, daß sie Raven ist, die auserwählte Bringerin des Chaos, die die Welt verändern wird. Im folgenden wird Raven von den Spellbinder und Argor, dem Anführer der Krieger, ausgebildet und wird zu einer gefürchteten Kriegerin.
Doch ihr einziger Gedanke bleibt die Rache an Karl Ir Donwayne, der ihre Mutter ermordete und sie mißbrauchte.
Mit Spellbinder und dem Piraten Gondar Todbringer macht sie sich auf die Suche nach dem sagenumwobenen Schädel des Quez, der es ihr ermöglichen soll, Donwayne in ihre Finger zu bekommen. Dabei kommt ihnen allerdings der machthungrige Magier Belthis in die Quere, der es sich zum Ziel gesetzt hat, die ganze Welt unter seine Herrschaft zu bringen.
Doch Raven und ihre Freunde sind durch nichts aufzuhalten und so kommt es schließlich zu einem Zweikampf zwischen Raven und Donwayne, in dem Raven ihren einstigen Peiniger tötet.


Buch 2: Raven und der Hexenmeister

Raven und ihren Freunden gelingt es, eine Sklavenkarawane zu überfallen und die Gefangenen zu befreien. Unter ihnen befinden sich Karmana, die Raven berichtet, daß Karl Ir Donwayne noch lebt. Raven kann es nicht glauben, da sie ihn eigenhändig getötet hat. Doch der Magier Belthis hat den Kriegsherrn mit seiner finsteren Magie wiederbelebt und Donwayne begleitet ihn nun als williger, untoter Leibwächter.
Mittels einer List gelingt es Belthis, das Altanat in seine Gewalt zu bringen – das mächtigste Reich des Kontinents. Er entführt die Frau des Herrschers und zieht sich in sein Versteck in den Eisgipfeln zurück. Der Magier bringt eigentlich verfeindete Völker dazu, das Altanat zu überfallen. Die Aussicht auf große Beute läßte sie zusammenhalten, aber das Bündnis ist brüchig, und so gelingt es Raven und Spellbinder, den Bund zu sprengen und das Altanat zurückzuerobern.
Doch Belthis und Donwayne haben sich mit Krya, der entführten Herrscherin des Altanats, in ihrer Eisfestung verschanzt. Bei Ravens Angriff auf die Festung kann Donwayne erneut entkommen, aber Belthis erleidet ein grausiges Schicksal.


Buch 3: Raven und der Eisgott

Ihr weiterer Weg führt Raven und Spellbinder in das unwirtliche Quwhon, ein Land daß nahezu vollständig mit Schnee und Eis bedeckt ist. Dort retten sie den Ritter Garan na Vohl vor dem Angriff gefährlicher Raubtiere. Zum Dank führt der Ritter sie in seine Stadt Tywah, die in der Mitte eines kochenden Sees liegt. Dort wird die Göttin Astara verehrt und Raven erfährt durch ein Orakel, daß sie das Versteck des Eisgottes Tanash finden soll, um ihn endgültig zu vernichten. Einst hatten Astara und andere der alten Götter Astaras Sohn Tanash ihn ein Verließ aus Eis verbannt, da er sich gegen sie aufgelehnt hatte, um Unglück über die Welt zu bringen.
Doch nun wollen einige machthungrige Menschen den Eisgott befreien, unter ihnen auch Belthis, der die grausigen Ereignisse in der Eisfestung doch überlebt hat. Doch auch in Tywah sind die Anhänger Tanashs zu finden, und das sogar unter den Mächtigen der Stadt. Belthis belagert Tywah und schließlich gelingt es ihm sogar, Tanash aus seinem Verließ zu befreien und Tywah scheint verloren, denn auch Raven und Spellbinder haben dem Gott nichts entgegenzusetzen. Die letzte Hoffnung liegt in der Göttin Astara, die der Stadt aber scheinbar ihre Hilfe verwehrt.


Buch 4: Raven und der Schattengott

Zwei Schattenkrieger überfallen gänzlich unerwartet das Gebiet der freien Stämme, wo auch Ravens Freund und Waffengefährte Silver lebt. Aus Machtgier und Aussicht auf Gewinn haben sich einige Stämme den Fremden angeschlossen, die nun über ein beträchtliches Heer verfügen. Einer der Schattenkrieger führt ein mächtiges magisches Schwert aus dem magischen Metall Mabion, dem keine andere Waffe widerstehen kann. Die Fremden sind auf der Suche nach weiteren magischen Waffen, die es ihnen ermöglichen würden, alle freien Länder zu unterwerfen.
Um dies zu verhindern, müssen Raven und ihre Freunde das Geheimnis der Schattenkrieger und des magischen Schwertes enthüllen. Raven wird die schwierige Aufgabe zuteil, ebenfalls ein Mabionschwert zu erschaffen, um der Waffe des Schattenlords entgegentreten zu können. Doch die neue Waffe bringt nicht nur Gutes mit sich, denn sie ist nur äußerst schwer zu beherrschen. Als Silvers eifersüchtige Frau Erinna Raven angreift, gelingt es ihr nicht, das Schwert zurückzuhalten und tötet sie.
Obwohl Silver Raven liebt, gebietet es ihm seine Stammesehre, sie zu einem Zweikampf herauszufordern, zu dem beide nur schweren Herzens antreten. Nach langem Kampf fällt der Krieger in diesem Kampf und läßt eine unglückliche Raven zurück.
Schließlich kommt es zum entscheidenden Kampf zwischen Raven und den Schattenkriegern, denen es zum Verhängnis wird, daß sie sich nicht einmal gegenseitig den Ruhm gönnen und jeder selbst Herrscher der Welt werden will.


Buch 5: Raven, Göttin des Todes

Ein mächtiges dunkles Wesen - der Ketta - dringt eines Tages in Ravens Welt ein, um sie zu unterwerfen. Selbst die mächtigen Zauberer aus Kharwhan scheinen gegen eine solche Kreatur machtlos zu sein. Der Ketta will Raven auf seine Seite bringen. Sie spielt in seinen Plänen eine wichtige Rolle, denn sie soll seine Heere in den Kampf führen. Tatsächlich gelingt es ihm, Raven in seine Gewalt zu bringen und in eine von ihm beherrschte Zwischenwelt zu entführen. Dort versucht er, ihr eine Gefolgschaft schmackhaft zu machen, indem er ihr große Reichtümer und schier unglaubliche Macht verspricht, doch noch kann Raven der Versuchung widerstehen.
Inzwischen sucht der verzweifelte Magier Spellbinder Hilfe in Kharwan, der geheimnisumwitterten Insel der Zauberer. Doch auch diese können ihm nicht viel weiter helfen, und so bricht Spellbinder mit seinen alten Gefährten Argor und Gondar Todbringer auf, um Raven zu suchen. Nach langer und gefahrvoller Suche gelangen sie schlußendlich an den Rand der Weltendeberge, wo sich auch der Eingang zur Zwischenwelt des Ketta befindet. Tatsächlichen schaffen sie es, den grausigen Wächter des Ketta zu bezwingen, doch dann wartet der Ketta selbst auf sie. Und obwohl sich Raven zum Entsetzen des Ketta ihren Freunden wieder anschließt, sieht es so aus, als hätten sie der Macht des Ketta nichts entgegenzusetzen.


Kritik:

Alle Geschichten um die Schwertmeisterin Raven sind in Rahmengeschichten eingefügt. In diesen Rahmengeschichten erscheint ein gealterter Spellbinder, der verschiedenen Leuten die Geschichte von Raven erzählt, der Bringerin des Chaos - eine Geschichte aus der Zeit der Helden, die längst vorüber ist. So will er die Erinnerung an Raven wach halten, die die Welt neu geschaffen hat und schon fast in Vergessenheit geraten ist.
Wie die Welt der Helden, in der Raven und Spellbinder ihre Abenteuer erlebten, untergegangen ist, bleibt allerdings offen und wird der Phantasie des Lesers überlassen.
Nahezu alle der in diesem Roman enthaltenen Bücher sind nach dem gleichen Strickmuster gestrickt. Es tauchen plötzlich irgendwelche dunklen Mächte auf, die die Welt unter ihre Kontrolle bringen wollen. Und Ravens Aufgabe ist es, dies zu verhindern.
Trotz des ähnlichen Hintergrundes sind die Geschichten jedoch sehr verschieden und gleichen einander nicht so sehr, daß die Handlung voraussehbar wird.
Dadurch wird es auch nie langweilig und man hat Spaß beim Lesen dieses Buches. Abgesehen davon sind die Geschichten bis auf wenige kleine Hänger äußerst spannend, so daß es einem schwer fällt, das Buch wieder aus der Hand zu legen. Und das will bei einem 919-Seiten-Schinken schon was heißen.
Die deutschen Übersetzungen der englischen Originaltitel sind - zumindest zum Teil – nicht unbedingt sonderlich gelungen. So hat das dritte Buch "Raven und der Schattengott" (Originaltitel: Raven, Lords of the Shadows) nun wirklich rein gar nichts mit Göttern zu tun und schon gar nicht mit nur einem. Auch der Titel des letzten Buches "Raven, Göttin des Todes" (Originaltitel: Raven, A Time of Dying) wirkt etwas verunglückt, da er mit der Handlung wenig zu tun hat.

Auch gelegentliche Rechtschreibfehler stören ein wenig und sollten eigentlich in einem im Handel verkauften Buch, das vorher sicherlich von Lektoren kontrollgelesen wurde, nicht vorkommen.
Positiv zu erwähnen ist auch noch eine Karte am Ende des Romans, auf der "Ravens Welt" dargestellt wird und die es für den Leser etwas nachvollziehbarer macht, wo sich Raven und ihre Freunde gerade befinden oder wohin sie reisen.


Fazit

"Raven, die Schwert-Kämpferin" ist ein sehr guter Fantasy-Roman mit einer äußerst unterhaltenden Geschichte.


Daten:

Raven, die Schwert-Kämpferin / Kirk, Richard
Verlag Bastei Lübbe, 1989
Taschenbuch, 919 Seiten
ISBN: 3-404-20104-3

_________________
Meine Homepage: RED UNIVERSE || Star Trek - ICICLE || Star Trek - BREAKABLE || Mein FANFICTION WIKI || STExpanded WIKI || SPACE 2063 WIKI
:: - AMAT VICTORIA CURAM - ::

Bild

Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker